Suche 

Lernen ohne Lehrer geht nicht! – Hirnforscher Prof. Dr. Roth zu Gast in den BBS

Prof. Dr. Dr. Roth, Biologe und Hirnforscher, referierte vor dem Kollegium BBS über seine Erkenntnisse aus der Hirnforschung zum guten Unterricht und wie er gelingen kann.

Mit seiner These „Lernen ohne Lehrer geht nicht!“ fand er beim Publikum ein offenes Ohr. In seinem Vortrag verküpfte er geschickt die Arbeitsweise der Gehirns mit den Unterrichtsgelingensbedingungen.

Voraussetzung für eine gute Lehrerin bzw. für einen guten Lehrer sind fachliche Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit und Feinfühligkeit.

Wenn es dann noch gelingt, die unterschiedlichen Lerntempi der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen sowie für die Unterrichtseinheiten ausreichend Zeit für Wiederholungsphasen zu haben, dann kann das neue erworbene Wissen an das bereits vorhandene Anschlusswissen „angedockt“ werden. So kann Unterricht gelingen!

Nach seinem Vortrag stand Prof. Dr. Roth dem Kollegium noch Rede und Antwort.

Jürgen Grimm

Schulleiter Wilhelm Windmann eröffnete die Veranstaltung und führte mit der Vita zu Prof. Dr. Roth in den Vortrag ein

Hirnforscher Prof. Dr. Roth: "Lernen ohne Lehrer geht nicht!"

Angeregt diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss des Vortrages mit Prof. Dr. Roth

zurück