Berufliches Gymnasium: Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik – Klasse 11 bis 13

Ziele

Ein Berufliches Gymnasium bietet die Möglichkeit, die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) auf berufsbezogenem Weg anzustreben. Es vermittelt neben einer allgemeinen Grundbildung eine berufsbezogene Schwerpunktbildung. Das bedeutet, dass Sie sich schon in der Schule mit einer Fachrichtung befassen, die Sie sonst erst in einer Ausbildung oder in einem Studium kennenlernen. Dadurch werden Sie in besonderer Weise auf die Berufswelt vorbereitet. Weitere Informationen finden Sie in der Infobroschüre „Das Berufliche Gymnasium“ des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Aufnahmevoraussetzung
Aufbau
Ziele

Pädagogik/Psychologie, Praxis, Betriebs- und Volkswirtschaft, Informationsverarbeitung, Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch für Anfänger und Fortgeschrittene, Spanisch für Anfänger, Geschichte, Politik (nur in der Einführungsphase), Religion oder Werte und Normen, Biologie, Sport.

Zusätzliche Qualifikationen

Im Französischunterricht haben Sie die Möglichkeit, sich auf das international anerkannte DELF-Diplom (Diplôme d’Etudes en Langue Francaise) vorzubereiten. Im Englischunterricht bieten wir die Vorbereitung auf das Cambridge-Certificate an.

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Oliver Polek

Fachteamleiter Pädagogik/Psychologie

04791. 9083-0
oliver.polek@bbs-ohz.de