Berufsschule Farbtechnik und Raumgestaltung

Aufnahmevoraus­setzungen

Eine gute Grundlage zur Erreichung des Ausbildungszieles Maler/-in und Lackierer/-in ist der Hauptschulabschluss

 
Unterrichtsinhalte

Neben den allgemeinbildenden Fächern liegt der Schwerpunkt in der Fachtheorie. Orientiert an berufsbezogenen Lernsituationen aus der Praxis vermitteln wir Unterrichtsinhalte, welche folgende Lernfelder umfassen:

1. Ausbildungsjahr

  • Metallische Untergründe bearbeiten (Instandsetzung eines Klettergerüstes)
  • Nichtmetallische Untergründe bearbeiten (Restaurierung eines Bauwagens)
  • Oberflächen und Objekte herstellen (Renovierung unseres Klassenraums)
  • Oberflächen gestalten (Gestaltung eines Kindergartens)

2. Ausbildungsjahr

  • Schutz- und Spezialbeschichtungen ausführen (einen Balkon renovieren)
  • Instandhaltungsmaßnahmen ausführen (Fachwerkhaus sanieren)
  • Dämm-, Putz- und Montagearbeiten ausführen (einen Dachboden ausbauen)
  • Oberflächen und Objekte bearbeiten und gestalten (Einen Blumenladen gestalten)

3. Ausbildungsjahr

  • Innenräume gestalten (Innenraumgestaltung der Villa Bosy)
  • Fassaden gestalten (eine Jugendstilvilla gestalten)
  • Objekte in Stand setzen (Eine WDVS an einem Einfamilienhaus montieren)
  • Dekorative und kommunikative Gestaltungen ausführen (Einen Leuchtturm als Werbeträger gestalten)

Die praktische Ausbildung findet in dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb statt.

 
Stundentafel und Unterrichtsfächer

a) im ersten Ausbildungsjahr (Grundstufe)

Deutsch/Kommunikation, Fremdsprache/Kommunikation oder Wahlpflichtangebote, Politik, Sport, Religion = 9 Std./Woche

Fachtheorie (mit Lernfeldern) = 9 Std./Woche
Gesamtstunden = 18 Std./Woche

b) in der Fachstufe 1 bzw. Fachstufe 2

Deutsch/ Kommunikation, Politik = 2 Std./Woche

Fachtheorie (mit Lernfeldern) = 6 Std./Woche
Gesamtstunden = 8 Std./Woche

 
Abschlüsse und Berechtigungen

Der erfolgreiche Berufsschulabschluss und das Bestehen der Gesellenprüfung führen zum Erwerb des Sekundarabschluss I – Realschulabschluss – (bei entsprechenden Leistungen auch zum erweiterten Sekundarabschluss I).

Interessiert Dich der Beruf? Möchtest Du mehr wissen? Wir stehen Dir für Auskünfte gern zur Verfügung.

Ihre persönliche
Ansprech­partnerin

Anke Lohan

Bereichsleiterin

04791. 9083-0
anke.lohan@bbs-ohz.de