Produktions­klassen Technik

Aufnahmevoraus­setzungen

Die Produktionsschule ist ein Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler, die mindestens 9 Jahre eine allgemein bildende Schule besucht und in der Regel keinen oder einen schwachen Hauptschulabschluss erreicht haben.  

Unterrichtsinhalte

In der Produktionsschule steht die Produktion von Waren bzw. das Anbieten von Dienstleistungen im Mittelpunkt. Während des Herstellungsprozesses lernen die Schülerinnen und Schüler praktische als auch theoretische Inhalte. Die Schule ist bemüht folgende Produktionsbereiche anzubieten.

Technik
Stundentafel

In der Produktionsschule werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Berufsorientierung, Produktion und Qualifizierung erteilt.

Abschlüsse

Es besteht die Möglichkeit den Hauptschulabschluss zu erwerben bzw. ihn zu verbessern.

Berechtigungen

Nach erfolgreichem Besuch der Produktionsklasse soll, der Übergang in eine weiterführende Schulform (mit Empfehlung), der Übergang in die betriebliche Ausbildung oder auch ein Übergang in ein Arbeitsverhältnis möglich sein.

Anmeldungen

Anmeldeschluss ist der 1. März eines jeden Jahres.

Ihr persönlicher
Ansprech­partner

Ludger Niemann

Bereichsleiter

04791. 9083-0
ludger.niemann@bbs-ohz.de