Suche 

„Wir retten die Bienen“

Angehende Erzieher/innen in Teilzeitausbildung beschäftigten sich im Rahmen eines Projektes mit dem Bienensterben und stellten ihre Arbeitsergebnisse auf einem Bienenfest der Öffentlichkeit vor.

Die Auszubildenden setzten sich  mit dem Thema Bienensterben und Insektenschwund auseinander und erprobten zugleich die Projektmanagementmethode.

In Zusammenarbeit mit dem Multimediamobil OHZ erarbeiteten sie einen Film, der kinderecht informiert, wie schädigend Pestizide für die Bienen und ihre Umgebung sind und was jeder einzelne tun kann um Bienen und Insekten zu unterstützen. Sie setzten auch ein bestehendes Beet mit besonders für Bienen und andere Insekten interessanten Stauden und Blütenpflanzen auf dem Schulgelände in Stand.

Projektabschluss:

Eine fünfte Klasse des Gymnasiums in Osterholz-Scharmbeck wurde über das Thema informiert. Dies lief so gut, dass zum Projektabschluss sogar die Kinder des kompletten Jahrgangs in die Zweigstelle der BBS zum Bienenfest eingeladen wurden.                                                Hier konnten sie Insekten erforschen und bestimmen, Bienen basteln und viele Samenbomben herstellen, um Osterholz-Scharmbeck und umzu zum Blühen zu bringen.
An einem üppigen mit selbst gebackenem Kuchen bestückten Büfett konnten sich die Gäste reichlich bedienen und auch das Sparschwein der Klasse wurde dabei gut gefüllt.
Das Feedback von Kindern und Eltern zum Fest und Zeichentrickfilm war rundum positiv. Insgesamt stärkte das Projekt die Klassengemeinschaft der FSP7 und erweiterte die Kompetenzen der Auszubildenden vielseitig.

Kira Bammann u. Gertrud Menzel

Vorbereitungen für die Präsentation

Das Beet wird neu gestaltet



zurück