Suche 

Wir bleiben Umweltschule — BBS werden ausgezeichnet

Ende September wurde uns zum wiederholten Male im Freilichtmuseum Kiekeberg die Auszeichnung Umweltschule in Europa verliehen. Gewürdigt wurde von der Jury die Einführung der Ausbildung von EnergieScouts sowie die Kooperation im Bereich Emobility mit der CELF Berufsschule in Dänemark.

Das Rahmenprogramm zur Preisverleihung im Freilichtmuseum konnte sich sehen lassen. Es gab unterschiedliche Highlights, z.B. die Interviews mit geladenen Gästen, die von Grundschülern geführt wurden, oder Tanzaufführungen. Ganz besonders wurde jedoch der Auftritt unserer Theater-AG von den Veranstaltern hervorgehoben. Denn bei der Aufführung gab es auch einen unmittelbaren thematischen Bezug. Niklas Peper (BG 13), Annika Schulz(BG 13), Natalia Voigt (BG 13), Sophia Schrage (BG 12) und Mila Hillmann (BG 13) führten unter den Augen von Bildungsminister Grant Hendrik Tonne Umweltsketche, auch zum Thema Green Washing, auf. Ein besonderer Dank gebührt an dieser Stelle Ute von Harten und Andrea Wintjen. Unermüdlich sorgten sie im Vorfeld der Veranstaltung und am Tag der Preisverleihung dafür, dass der Auftritt der Theater-AG so professionell stattfinden konnte.

Ergänzend war es möglich, sich an diesem Tag auf einem Markt der Möglichkeiten über die Projekte anderer Umweltschulen zu informieren. Auch sie beeindruckten in ihrer Vielfalt. Beispielsweise war es möglich, anhand eines Brettspiels den individuellen ökologischen Fußabdruck zu messen. Auch an unserem Messestand wurde man zum Mitmachen aufgefordert. Die Schülerinnen und Schüler konnten hier ihr Wissen über den Stromverbrach von Elektrogeräten des alltäglichen Gebrauchs unter Beweis stellen. Sie ordneten anhand unterschiedlicher Beispiele zu, wie lange man welches Gerät mit nur einer Kilowattstunde Strom betreiben kann.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung. Wir kommen gerne wieder und werden uns in jedem Fall auch für eine Auszeichnung im nächsten Bewerbungszyklus anmelden.

Frank Helmes (Umweltteam)

Frank Helmes, Leiter des Profilteams Umwelt, freut sich über die erneute Auszeichung zur "Umweltschule in Europa"

Gruppenbild der "Ausgezeichneten"

zurück