Suche 

Wege ins Ausland…

sind vielfältig!!!

Das wurde auf der Informationsveranstaltung am 30. November klar. Mariel und Niklas von unserer Partnerorganisation ICJA haben über Angebote informiert, die Aufenthalte in Länder außerhalb der EU anbieten. Sie selber haben den Freiwilligendienst mit „weltwärts“ in Ländern des globalen Südens gemacht. Mariel war in Argentinien, Niklas in Uganda. Sie haben über ihre Erfahrungen, Eindrücke, aber auch über Probleme gesprochen, die während eines Aufenthalts in Ländern mit anderen Kulturen und Sprachen auftauchen.

 

Frau Bodammer hat das Programm Erasmus+ vorgestellt. Seit vielen Jahren bieten die BBS Auszubildenden und Berufsfachschülern ein Auslandspraktikum an. Die Ziele sind- abhängig von dem Berufsbild – z. B. Großbritannien, die Niederlande, Ungarn, Frankreich, Irland, Italien, Norwegen, Schweden, Österreich, Polen, Spanien, Malta.

 

Neu ist, dass auch nach abgeschlossener Berufsausbildung innerhalb von 12 Monaten nach dem Abschluss ein Auslandspraktikum gemacht werden kann.

zurück