Suche 

Umweltauszeichnungen für die BBS

Nationalen und internationalen Titel erhalten

Auf der Auszeichnungsveranstaltung für die Umweltschulen in Europa stahlten die Beteiligten mit der Sonne um die Wette. Im Museumsdorf Kiekeberg in Rosengarten an der hamburgischen Landesgrenze wurden 23 niedersächsische Schule aus den Regionalbereich Lüneburg mit dem Titel „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet.

 

Den BBS wurden neben der nationalen Auszeichnung zur Umweltschule auch der Titel „International Eco-Schools“ verliehen. „Diese besondere Auszeichnung verdienten sich die BBS, da viele Schülerinnen und Schüler den Umweltgedanken im Rahmen von europäischen Praktika und Projekten verfolgten. Im letzten Jahr wurden erstmals über hundert Schülerinnen und Schüler ins europäische Ausland entsandt.“

 

In zwei Handlungsfeldern musste in einem Zeitraum von zwei Jahren ein besonderes Umweltverhalten nachgewiesen werden. Die BBS traten mit der jährlich durchgeführten „Umwelt- und Nachhaltigkeitsmesse“ und mit der „Elektromobilität / e-mobility“ an.

 

Der Regionalkoordinator Lüneburg für die Umweltschulen Markus Steinbach und Vertreter vom Kultusminiterium beglückwünschten den Umweltprofilbeauftragten der BBS Jürgen Grimm zu den erfolgreichen Umweltprojekten und händigten ihm die beiden begehrten Urkunden aus.

 

Jürgen Grimm

zurück