Suche 

Ski- und Snowboardkursfahrt 2016

Vom 03. – 11. März 2016 haben 45 Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums ihren Sportkurs Ski bzw. Snowboard in Südtirol absolviert.

Auch in diesem Jahr ging es wieder kurz vor den Osterferien für die Sportkurse Ski und Snowboard in das Eisacktal in Südtirol. Der auf dem Apfelhochplateau gelegene Ort Natz-Schabs war dabei unser Ausgangspunkt in die benachbarten Skigebiete Gitschberg/Jochtal und Plose. Die Schülerinnen und Schüler konnten dort unter Anleitung der fünf Sportlehrer erste Erfahrungen auf den Skipisten sammeln oder ihre bereits vorhandenen Fertigkeiten vertiefen.

 

Das es sich bei dieser Kursfahrt nicht um einen Skiurlaub handelte, mussten die Schüle-rinnen und Schüler bereits am ersten Skitag feststellen: Um 8:15 Uhr ging es mit dem Skibus in das Skigebiet, um dort nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit den ersten Übungen zu beginnen. Für die Neulinge bedeutete dies, sich auf dem „Anfängerhügel“ erst einmal an das Material zu gewöhnen, erste Schwünge und Bögen zu fahren sowie natürlich das Bremsen zu lernen und sich mit den FIS-Regeln vertraut zu machen. Die Fortgeschrittenen konnten hingegen mit ihrem Sportlehrer das Skigebiet erkunden und ihre Übungen auf den „richtigen“ Pisten absolvieren. Allerdings hatten sie dafür auf über 2.000 m Höhe in den Wolken mit schlechter Sicht und eisigen Temperaturen zu kämpfen.

 

Die Sonne ließ während der Tage ein bisschen auf sich warten, obwohl die Sportlehrer bei den abendlichen Besprechungen mit den Schülerinnen und Schülern nicht müde wurden, einen herrlichen und sonnigen nächsten Pistentag zu prognostizieren. Und tatsächlich: in der Mitte der Kurswoche erstrahlten die Berge der Dolomiten in vollem Glanz und boten ein erhabenes, beeindruckendes und faszinierendes Bergpanorama.

Das sich unter solchen Bedingungen noch besser Ski- und Snowboardfahren lässt, ver-steht sich von selbst. Und so konnten die Schülerinnen und Schüler innerhalb der sechs Skitage sehr gute Lernfortschritte erzielen. Abschließend mussten sie sich dann einer Fahrprüfung unterziehen. Schließlich ging es auf dieser Kursfahrt auch um die Sportkurs-noten. Die dabei erzielten guten Ergebnisse sprechen für das große Engagement und die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für den Skisport und die beeindruckende Berglandschaft.

Thomas Schmidt für das Sportlehrerteam
O. Polek, T. Schmidt, R. Freericks, H. Larws, R. Riedel

zurück