Suche 

UNESCO Projektschule

„Lernen, Wissen zu erwerben, Lernen zu handeln, Lernen zusammenzuleben, Lernen für das Leben“

Wir, die Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck, sind seit mehr als 25 Jahren eine UNESCO – Projektschule

Die UNESCO – engl.: United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization – ist die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Seit 1986 gehört unsere Schule zum internationalen Netz der UNESCO-Projektschulen.

Nach fünf Jahren „Probezeit“ wurde uns im Juli 1991 dieser Titel verliehen.

Der Titel ist nicht nur Anerkennung, sondern auch Verpflichtung, sich für die Ziele der UNESCO an unserer Schule, in unserer Region und im Netzwerk der anderen UNESCO-Projekt Schulen einzusetzen.

Die Schwerpunkte der UNESCO Arbeit kann man an diesem Säulenmodell erkennen:



 

Wir vernetzen uns mit anderen UNESCO – Projektschulen in Niedersachsen, Deutschland und international. Kontakte darüber hinaus entstehen durch verschiedene internationale Projekt und Schülerpraktika.

Menschenrecht, Erinnerungskultur,  die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung  und das „Climate Action Project“ (CAP) sind einige unserer Schwerpunkte.

Aktionen,Theater, Projekte machen die Schule bunt und eröffnen neue Horizonte.

 

Unsere Aktionen sind unter BBS Aktuell aufgeführt.

 

Die UNESCO-Arbeit gestalten die Lehrkräfte: Natascha Boschen, Uwe Lassak, Johannes Overesch, Dörte Schomacker-Viets, Friedemann Weigel, Rebecca Welsch-Fahrenholz, Jutta Winter, Andrea Wintjen, Bernd-Martin Wischhusen

UNESCO- Schulkoordinatorin: Ute von Harten (ute.vonharten@bbs-ohz.de)

( https://www.unesco.de/bildung/unesco-projektschulen ) oder (https://www.unesco.de/bildung/unesco-projektschulen/unesco-projektschule-sein) Homepage der unesco-projekt-schulen)

Frau Ute von Harten
ute.von.harten@bbs-ohz.de

Frau Ute von Harten