Suche 

fAIRreisen – DE

klimabewusst fliegen – mit fAIRreisen

Mit durchschnittlich 10 Tonnen Kohlendioxid (CO2) pro Person heizen wir in Deutschland jährlich das Klima auf. Dauerhaft verträgt das Weltklima aber nur 2 – 3 Tonnen pro Mensch. Flugreisen sind dabei gegenwärtig und zukünftig eine große Belastung für das Klima. Weltweit rechnet man mit einem Wachstum der globalen Flugverkehrsleistung von 5% pro Jahr. (Quelle: VCD) Für das Klima ist das sehr gefährlich, denn Wasserdampf, Kohlendioxid und Stickoxide, die bei der Verbrennung von Kerosin entstehen, entfalten in der Höhe von ca. 10 km eine mindestens 3x stärkere Wirkung als auf der Erdoberfläche.

 

Andererseits ist Fliegen ein fester Bestandteil unserer Reisekultur und lässt sich manchmal auch nicht vermeiden.

 

Sind Ihnen die Folgen Ihres Fliegens nicht egal? Möchten Sie klimaverantwortlich handeln?

 

Da hilft  fAIRreisen. Bei uns können Sie die CO2 – Belastungen Ihres Fluges an anderer Stelle ausgleichen.

 

 

und das geht so:

 

Sie zahlen einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag.

Wir investieren ihn in eine CO2 – freie Energieerzeugung. Die Photovoltaik-anlage auf dem Dach unserer Schule spart also das CO2 ein, das Ihre Flugreise verursacht hat.

 

Beispiel: Auf einem Hin- und Rückflug nach London entsprechen die Emissionen der  Klimawirkung von 407 kg CO2. Der freiwillige Klimaschutzbeitrag beträgt 10 €.

Da die CO2-Einsparungen der ersten 6,9 kWp – Anlage schnell aufgebraucht waren, wurde die Anlage im Frühjahr 2008 auf 61,8 kWp erweitert. Zinslose Darlehen von Lehrern (25.000 €) und Kreditbürgschaften (45.000 €) haben es möglich gemacht.

Die eigens dafür gegründete bbs-enAIRgie GmbH finanziert und betreibt die Photovoltaikanlage. Seit dem Jahr 2012 erweitern wir die Anlage jedes Jahr um 10 kWp. Die Installation wird von Schülern der Berufsfachschule Mechatronik Schwerpunkt regenerative Energietechnik ausgeführt.

Die umweltfreundliche Stromerzeugung der Anlage erspart der Umwelt während der nächsten 20 Jahre  ca. 800.000 kg CO2. Diese CO2– Einsparung stellen wir Ihnen zum Ausgleich Ihrer Flugreisen zur Verfügung.

 

Übrigens: Lediglich 5% der Menschen auf der Erde sind ihrem Leben schon einmal geflogen.

 

Dennoch: Fliegen sollte nicht das Verkehrsmittel erster Wahl sein. Wir haben da einen tollen Tipp: Fahren Sie mit den bequemen Zügen der Deutschen Bahn.

 

 

Sie möchten mitmachen? Prima!!!!

Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen:

 

CO2 Partnerschaft Unternehmen

oder   CO2 Partnerschaft Privatpersonen

 

fAIRreisen ist das Klimaschutzprojekt von bbs-enAIRgie und wird von Schülern des beruflichen Gymnasium und der Fachoberschule Wirtschaft betreut.

 

Die Schülerinnen und Schüler beteiligen sich durch:

 

  • Präsentation von fAIRreisen bei Betrieben und auf Messen
  • Vermarktung der freien CO2-Kontigente von bbs-enAIRgie GmbH
  • Präsentation bei Klassen, die mit dem Flugzeug reisen

Unser Schuldach mit der neuen 42 kWp-Anlage

Schirmherr von fAIRreisen ist Landrat Dr. Jörg Mielke

Bürgermeister Martin Wagner, Osterholz-Scharmbeck

Bei der Fachausstellung "Waste to energy" in Bremen haben wir auf den Klimawandel aufmerksam gemacht und unser Projekt vorgestellt.

Das Projekt wurde im Juni 2007 mit dem Go!Clean – Award ausgezeichnet.

Schüler des B1ME bei der Montage der Erweiterung 2013