Suche 

Praktikum in Frankreich

14-tägiges Praktikum des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft im Elsass
16 SchülerInnen aus Klasse 11 des Beruflichen Gymnasiums – Wirtschaft haben im Juni 2014 ein 14-tägiges Praktikum im Elsass absolviert. Sie waren dort Bewohner des herrschaftlichen Rohan-Schlosses, in dem sich die Jugendherberge befindet. Zu Fuß machten sie sich jeden Morgen auf den Weg zu ihrem jeweiligen Betrieb: Hotel, Restaurant, Café, Konditorei, Krippe, Kindergarten, Grundschule und Gartencenter.

 

Und sagt mal: „Wie war’s in den Betrieben?“Britta: “ Die Arbeit hat mit richtig Spaß gemacht. Ich war voll integriert. Es war nie langweilig. Alle wollten mir ganz viel Französisch beibringen. Die  Speisen im Restaurant sind sehr lecker und alle Mitarbeiter waren super nett.“
Torben: „Die Franzosen geben mehr Geld für Spezialitäten aus. Sie gehen häufiger ins Café und bleiben länger. Sie sind sehr höflich und man hört oft ein Merci.“
F., A. & M. : „In den Kindergärten gibt es mehr Disziplin als bei uns. In Deutschland wird mehr Wert auf die Entfaltung  der Persönlichkeit gelegt. Die Stimmung in den Kindergärten ist super.“

 

Ulrike Ruß und Ute Nörenberg

zurück