Suche 

Mittendrin: Fahrzeugtechnik der BBS auf der Autobörse OHZ

Bei herrlichem Sonnenschein präsentierten die regionalen Autohändler ihre neusten Modelle auf der Autobörse OHZ.

Im gemeinsamen Pavillon der KFZ Innung und der BBS OHZ konnten sich interessierte Besucher über die beruflichen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in der Automobilbranche informieren. Für den speziellen schulischen Ausbildungspart stand Michael von Düllen den Interessierten Rede und Antwort.

Michael von Düllen zeigte sich mit der Resonanz der interessierten Besucher sehr zufrieden. „Es gab einige sehr intensive Gespräche mit Schülerinnen und Schülern, die einen Ausbildungsplatz als KFZ-Mechatronikerin bzw. KFZ-Mechtroniker suchen. Durch die persönlichen Kontakte mit den Innungsbetrieben konnten so die ersten Bewerbungsgespräche hergestellt werden“, so Michael von Düllen.

KFZ-Innungsobermeister Markus Hünken, KFZ-Innungsmitglied Tim-Niklas Röse und BBS-Lehrer Michael von Düllen waren sich einig, dass mit der gemeinsamen Präsenz auf der Autobörse die Qualifizierungsmöglichkeiten in der Automobilbranche gut vermittelt werden konnten.

Insofern war das gemeinsame Auftreten der KFZ-Innung mit der BBS OHZ auf der Autobörse eine gelungene Aktivität. Eben: „Mittendrin statt nur dabei!“

Jürgen Grimm

Michael von Düllen und Tim-Niklas Röse im Beratungsgespräch mit Leon Hömske (v. l.)

Präsenz auf der Autobörse: Der gemeinsame Pavillon der KFZ-Innung und der BBS

zurück