Suche 

Metallbauer im Rennfieber

Die Metallbauklasse M7 der BBS entwickelte im Rahmen eines Ausbildungsprojektes Seifenkisten für die Teilnahme am großen Renntag in Osnabrück.

Entsprechend dem Ansatz des Projektmanagements sollten technische, methodische und soziale Kompetenzen, wie z.B. planen, organisieren, dokumentieren und kommunizieren im Mittelpunkt stehen. Der Arbeitsauftrag war definiert und nun ging es in die Planungs- und Designphase mit den strengen Vorgaben des Deutschen Seifenkisten Derby Verbandes.

Durch die wenigen Schulstunden, die den Teams zur Verfügung standen, sowie einigen zeitraubenden Planungsphasen, musste der erste Renntermin leider ausfallen. Die Spannung und der Arbeitsdruck stieg- der nächste Termin stand an. Am 30.5.19 war es dann soweit.

Bevor aber an diesem Rennen teilgenommen werden konnten, mussten die Seifenkisten noch zum TÜV des Veranstalters. Hier wurde die Sicherheit, wie Bremse und Lenkung überprüft, sowie die Einhaltung der Bauvorschriften.

Rund 140 Teilnehmer in verschiedenen Rennklassen nahmen an dem Traditionsrennen teil, dem 5000 Zuschauer beiwohnten.

Einen ganz großen Dank möchten wir an Herrn Hahn vom Gemeindezentrum Ziegenbrink richten, der uns mit Tipps, Tricks und Teilen unterstützt hat. Ebenso Frau Krüßel als Leiterin des Zentrums für die tolle Organisation.

Die Teams belegten in ihrer Klasse den 2. und den 6. Platz. Ein YouTube Video der Zeitung gibt es unter diesem Link: „Das Rennen“ zu sehen.

Herzlichen Glückwunsch!

Michael Camin

Schüler der M7 beim Bauen des Seifenboliden

Das Endprodukt - der BBS- Bolide kurz vor dem Start

Das Rennen - ein toller zweiter und ein sechster Platz konnten die Schüler der M7 einheimsen.

zurück