Suche 

KFZ-Innung zu Gast in den BBS

Die KFZ-Werkstatt zeigte sich von ihrer „besten Seite“. Michael von Düllen und Georg Lüße, die „Hüter“ der Fahrzeugwerkstatt, hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, damit der Innungsstammtisch gemütlich an den BBS verlaufen konnte.

KFZ-Innungsobermeister Markus Hünken freute sich über 32 Gäste und Schulleiter Wilhelm Windmann begrüßte als Hausherr die Anwesenden.

Bevor der Stammtisch mit dem gemütlichen Teil des Abends eingeläutet wurde, informierte Daniel Kunstmann (Bereichsleiter Fahrzeugtechnik der BBS) die Teilnehmer über die Anwender- und Simulationssoftware „Electude“. Mit der Applikation können sich die KFZ-Auszubildenden Lerninhalte eigenständig erarbeiten. Gleichzeitig bietet die Anwendung die Möglichkeit, die Berichtsheftführung zu digitalisieren. Die Mitglieder der KFZ-Innung sprachen sich für eine Einführung zum nächsten Ausbildungsjahr (ab August 2020) aus.

Die zu dem Thema geführte Diskussion machte hungrig, und so wurde das angerichtete Grillbüfett von den Gästen mit Freude „gestürmt“. Einem gemütlichen Innungsstammtisch stand nun in der liebevollen geschmückten und künstlerisch illuminierten Fahrzeugwerkstatt nichts mehr im Wege.

Jürgen Grimm

Ein schönes Ambiente - Die KFZ-Werkstatt der BBS

Daniel Kunstmann stellt die neue Ausbildungssoftware "Electude" vor

Austausch in geselliger Runde

zurück