Suche 

Ein paar Sonnenstrahlen im Gepäck

Rechtzeitig zur Adventszeit begrüßen die berufsbildenden Schulen (BBS-OHZ) ihre Auszubildenden der Pflegeassistenz zurück in Osterholz-Scharmbeck. Schüler der Berufsfachschule Altenpflege und Pflegeassistenz berichten voller Begeisterung von ihrem einmonatigem Auslandspraktikum in Spanien.

In diesem Jahr konnte die BBS-OHZ sechs Auszubildende der Pflegeassistenz und vier Auszubildende der Altenpflege auf die Reise schicken –6 nach La Nucia und 4 nach Calpe. Im nächsten Jahr soll sich diese Anzahl Praktikumsmöglichkeiten im europäischen Ausland noch erhöhen und es ist geplant, dass Auszubildende der Altenpflege und Pflegeassistenz sich dann im Herbst 2016 auch auf den Weg in die Niederlande und Österreich machen. „Ziel des Projektes ist es“, so Projektinitiator Olaf Schlüter, „dass erfahrenere Auszubildenden der Altenpflege die oftmals jüngeren und unerfahreneren Auszubildenden der Pflegeassistenz anleiten und ihnen so auch ein wenig der Angst vor der Fremde nehmen.“ Dazu gibt es im Vorfeld entsprechende Schulungen und alle Auszubildenden erhalten einen umfangreichen kulturellen und sprachlichen Vorbereitungskurs.

 

Den zehn jungen Auszubildenden Thore Klein, Nico Lübker, Milena Riggers, Celine Hübeler, Pia Müller, Stina Thoms, Marco Gutsche, Malte Schulze, Lara Otto, Amelie Warnke hat der Aufenthalt in Spanien auf jeden Fall große Freude bereitet. „Es ist schon etwas Besonders, wenn man nach der Arbeit nochmal in die Brandung springen kann“, lachen die beiden jungen Männer Marco Gutsche und Malte Schulze. Lara Otto fand   besonders interessant, dass sie mit ihren spanischen Kolleginnen so gut in Kontakt kam. „Besonders schön war, dass wir von den spanischen Kollegen so herzlich aufgenommen worden sind und mit ihnen auch einen Teil unserer Freizeit verbracht haben“ berichtet die Auszubildende der Pflegeassistenz begeistert.

 

Die angehenden Altenpflegerinnen Milena Riggers und Celine Hübeler fanden es auch spannend mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die aus anderen Kulturkreisen kommen und zu sehen, wie diese ihren Lebensabend in Spanien verbringen.

 

Eines steht für die zehn Auszubildenden fest – auch wenn es schön ist zur Adventszeit wieder in Deutschland zu sein, war das Auslandspraktikum in Spanien eine tolle berufliche Erfahrung, welche sie unter keinen Umständen missen möchten.

zurück