Suche 

Dropbox besucht die BBS Osterholz

Kurz vor den Weihnachtsferien bot sich für den diesjährigen 13. Abiturjahrgang die Möglichkeit Einblicke in ein Unternehmen des Silicon Valley (USA) zu erhalten. Das Cloud-Unternehmen Dropbox wurde dabei vertreten von Marc Paczian, Solutions Architect der Firma. Berichtet wurde unter Anderem wie die Idee von Dropbox entstanden ist und wie es das Unternehmen geschafft hat zu einem führenden Vertreter im Bereich der Datenspeicherung in der Cloud zu werden.

Ein anderer vorgestellter Aspekt ist die für Dropbox und alle anderen Cloud-Unternehmen so wichtige Sicherheit der Daten in der Cloud. Hierzu gehört natürlich auch der gewährleistete Schutz der Daten von Unternehmen und Privatpersonen. Am Beispiel von Dropbox wurde so unter Anderem veranschaulicht wie die Daten beim Upload in verschiedene Bausteine zerlegt und verteilt abgelegt werden, um so einen möglichst hohen Schutz vor Hackerangriffen zu gewährleisten.

Interessant war für die Schülerinnen und Schüler zu erfahren, dass sich viele der Hightech-Unternehmen im Silicon Valley regelmäßig über die neusten Entwicklungen zur Cybersicherheit austauschen um für Ihre Nutzer den besten Schutz vor eventuellen Angriffen zu liefern.

Gut war zudem, dass nicht nur am Ende, sondern auch zwischendurch durchaus kritische Fragen gestellt werden durften und diese auch direkt beantwortetet wurden. Auch allgemeine Hinweise wie zum Beispiel bezüglich der Passwortsicherheit sind bei den Schülerinnen und Schülern gut angekommen. Hierzu wurde beispielweise auch das Konzept des Passwortmanagers vorgestellt, wodurch Nutzer ihre Passwörter für verschiedene Dienste gegen Angriffe und kriminelle Vorhaben besser schützen können.

Am Ende des Vortrages wurde auf die Unternehmensphilosophie von Dropbox eingegangen. Natürlich ist Dropbox in der Branche heutzutage keine Ausnahme mehr mit kostenfreiem Essen und Getränken oder Spielmöglichkeiten wie z. B. einer Playstation für die Mitarbeiter. Aber Marc Paczian hat die Schüler noch einmal darauf hingewiesen, dass auch Unternehmenswerte wie Vertrauen, Teamzusammenhalt und auch der Umgang mit Fehlern entscheidend sein können Mitarbeiter für sich zu gewinnen und zu halten, aber eben auch um die richtigen Mitarbeiter einzustellen.

Am Ende bleibt festzuhalten, dass der Vortrag und die darin besprochenen Themen den Schülerinnen und Schülern eine gute Gelegenheit gab, einen kleinen Einblick in ein Tech-Unternehmen zu erhalten und sich auch einmal kritisch damit auseinander zu setzen.

Christian Alisch

Marc Paczian, Solutions Architect von Dropbox, stellte das Cloud-Unternehmen vor

Spannend waren die Ausführungen zur Unternehmensphilosophie

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr an den Ausführungen zum Unternehmen Dropbox interessiert

zurück