Suche 

„Die EU gibt uns Frieden und Sicherheit“ – Abgeordneter Mattfeldt zu Besuch in den BBS

Zur Vorbereitung auf die Europawahl 2019 begrüßten wir den Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt zum Thema „Wählen gehen – Nutzen der EU“ an den BBS Osterholz-Scharmbeck.

150 Schülerinnen und Schüler aus allen Abteilungen folgten im Forum dem Vortrag von Herrn Andreas Mattfeldt, seit 2009 Bundestagsabgeordneter der CDU. Als weitere Standbeine besitzt er eine Brauerei und eine Fleischerei. Für einen guten Politiker hält er es ebenfalls für sehr wichtig, authentisch zu sein, auch wenn dies manchmal schwer ist, doch „Politik ist Diskurs“, betont er bei seiner Einleitung.

Seinen Vortrag begann er zunächst mit seiner eigenen Lebensgeschichte, Sohn einer Deutschen und eines Franzosen, wuchs er in Langwedel bei seiner Mutter auf. Mit 35 Jahren lernte er seinen französischen Opa kennen, dieses wäre ohne die EU eventuell nicht möglich gewesen. Es ist kaum vorzustellen, dass sich sein französischer und deutscher Opa eventuell im Krieg gegenüberstanden. Für ihn steht die EU für Frieden und Sicherheit.

Deutschland mit seinen ca. 83 Millionen Einwohnern, einer BIP-Wachstumsrate von 2,2 % (2017), ist, im Vergleich zu den USA, China oder Russland, ein Kleinstaat, der nur im Verbund mit den anderen europäischen Staaten im Bereich Klimaschutz und Digitalisierung bestimmte Ziele erreichen kann. Als der größte Zahler in der EU, ist Deutschland auch ein großer Nutznießer. Andreas Mattfeldt erwähnt als niedersächsische Projekte die Hamme-Brücke, den Gewerbepark A27, die Hamme-Niederung und natürlich Erasmus+, welches an unserer Schule in allen Abteilungen genutzt und gefördert wird. Auslandsaufenthalte erweitern den Horizont, und weitere europäische Rechte, z.B. Reisefreiheit, Roaminggebühren, Umweltrichtlinien, Verbraucherschutz, Innere Sicherheit, Wohlstandsicherung etc. spricht Andreas Mattfeldt an, um den Nutzen der EU zu verdeutlichen.

Nach seinem Vortrag wurde intensiv diskutiert, hierbei fragten einzelne Schülerinnen und Schüler genau nach, und erhielten im angemessen Rahmen Antworten zum weiteren Meinungsaustausch in den Klassen:
– Wie wollen wir Europa regieren, wenn wir Deutschland (AfD) nicht im Griff haben?
– Wie kann eine europäische Zukunft funktionieren, wenn die Persönlichkeit bei der Arbeitsplatzsuche vom Aussehen überschattet wird?
– Gibt es eine Lösung zur EU-Copyright-Reform zum Artikel 13?
– Und warum sollte ich nun zur Europawahl gehen?
Jede Stimme zählt und eure Stimme zählt doppelt, denn die Zukunft liegt auch in den Händen der Schülerinnen und Schüler an den BBS Osterholz-Scharmbeck.
Welches Chaos eine Nichtteilnahme an einer Abstimmung verursachen kann, zeigt sich derzeit am Brexit. „Geht zur Wahl, entscheidet mit!“

Tanja Köster und Frank Helmes

Zu Gast in den BBS: Bundestagabgeordneter Andreas Mattfeldt

Andras Mattfeldt forderte die Schülerinnen und Schüler im vollbesetzen Forum auf: „Geht zur Wahl, entscheidet mit!“

Auch die Schülerinnen und Schüler kamen zu Wort. Themen wie "Soziale Gerechtigkeit" und "AFD" wurden diskutiert.

zurück