Suche 

Climate Action Project! – SchülerInnen der BBS sind in der Autostadt dabei

Gemeinsam mit anderen UNESCO-Schulen trafen sich SchülerInnen der Berufsbildenden Schulen in der Autostadt Wolfsburg. Themen wie Städteplanung, Ernährung, Autonomes Fahren aber auch Aktionsideen zum Thema Protestaktionen zum Klimawandel wurden thematisiert – mit tatkräftiger Unterstützung von Greenpeace.

Das Projekt wird von deutschen und afrikanischen Schulen in Kooperation durchgeführt, denn die Folgen des Klimawandels sind in Afrika deutlicher spürbar als in Europa. Dieses bewusst zu machen, ist ein Ziel des Projektes.

Ute von Harten

Klimaschutz und die Prachtbauten in der Autostadt - ein Widerspruch!?

Ein Thema, das seit Greta Thunberg in aller Munde ist und über das auch in Wolfsburg diskutiert wurde: "Zivilgesellschaftlicher Protest"

zurück