Suche 

Climate action now!

So lautete das bundesweite Treffen der UNESCO Projektschulen, die an dem internationalen Projekt der UNESCO zum Klimawandel teilnehmen.

Klimawandel – das geht uns alle an, auch wenn wir die Auswirkungen noch nicht so gravierend spüren wie Schulen in Afrika. In der Austostadt Wolfsburtg stellten alle Schulen ihre Projekte zu diesem Thema vor. Wir von der BBS erzählten von den Energie -Scouts, die ausgebildet werden sollen und von unseren anderen vielfältigen Aktivitäten zum Thema Umwelt. Ein reger Austausch mit den Schülerinnen und Schülern der anderen Schulen fand statt und Projekte zu diesem Thema wurden weiter entwickelt. Ziel ist der „whole school approach“: die umfassende Verwandlung zu einer umweltfreundlichen Schule. Da sind wir auf dem Weg. Ein Schritt dazu ist: In der Cafeteria wird es bald keine Einwegbecher mehr geben.

Ute von Harten

Reger Austausch zwischen den Kongress-Teilnehmern

Präsentation der BBS - Schulprojekte

zurück