Suche 

Bonhoeffers Spuren

…folgten die SchülerInnen der Fachoberschule Gestaltung während ihrer Klassenfahrt nach Berlin. Neben Bauhaus, Besuch der Hochschule der Künste, Graffititour in Kreuzberg und vielem mehr, nahmen sich die SchülerInnen Zeit für eine Führung, die an das Leben des Theologen Bonhoeffers erinnerte. An verschiedenen Stationen wurde seine Arbeit im Widerstand während des Nazi-Regimes wieder lebendig. Deutlich wurde sein innerer Konflikt: Darf ich als Pastor ja dazu sagen, ein Attentat zu planen, um Hitler zu ermorden oder mache ich mich nicht sogar schuldig, wenn ich den Dingen ihren Lauf lasse und sehr viele unschuldige Menschen getötet werden? Eine Frage, die nicht eindeutig zu beantworten ist. Bonhoeffer wurde festgenommen, bevor es zum Attentat kam. Er wurde mit anderen Widerständlern getötet – und er ist zum Symbol für christlichen Widerstand geworden. Der Wind pfiff kalt um die Ecken während der Führung – passend zum Thema.

 

Ute v. Harten

zurück