Suche 

„Boarding Next Generation“ – Die Inklusionsregatta der Jugend

Am Freitag den 27. September 2019 um 10:00 Uhr hieß es klar Schiff für die Regatta. Knapp 600 jugendliche Schüler, Studenten und Auszubildende mit und ohne Behinderung aus Niedersachsen verteilten sich auf 16 Traditionssegler, um das Inklusionsprojekt „Boarding Next Generation“ mit zu gestalten. Darunter auch die Schülerinnen und Schüler der BBS OHZ / Werkstatt-Nord.

Boarding Next Generation verbindet! Auf den Segelschiffen sind alle Leute gleich, es kommt nicht auf das Aussehen, ihre Herkunft, auf Beeinträchtigungen oder auf ihren Bildungsstand an, es zählt nur das Miteinander, gemeinsames Hand anlegen, soziale Kompetenzen stärken und die Segel setzten um sich den Sieg bei der Regatta zu holen. Der Spaß stand natürlich an erster Stelle.

Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten die Schülerinnen und Schüler einen unvergesslichen Tag auf See. Neben Seemannsgarn und gemeinsamen Segelmanövern lernten die Schüler/innen auch Schüler/innen einer anderen BBS und einer Oberschule kennen und kamen ins Gespräch. Unser Schiff, die „Swaensborgh“ belegte am Ende den neunten Platz.

Michael Camin

Startklar für die Regatta - Die Schülerinnen und Schüler der BBS OHZ / Werkstatt-Nord

Die Segelregatta - Was für ein Anblick!

Immer auf Kurs - Ohne Seekarte ging nichts

zurück