Suche 

Berufsschüler verbessern ihre „Soft Skills“ an der Bremer FOM

Ende April waren wieder Abzubildende der BBS Osterholz-Scharmbeck im Hochschulzentrum der FOM in Bremen zu Gast. Rund 40 Industriekaufleute (WIK 6), Kaufleute für Groß- und Außenhandel (WKA 6) und Kaufleute für Büromanagement (WBK 6) optimierten bei einem Workshop-Tag ihre außerfachlichen Kenntnisse.

Die Jugendlichen konnten zwischen vier Workshops wählen. Darunter waren „5-Satz-Rhetorik“, „Group Dynamics – Das Miteinander effektiver gestalten“, „Gamification“ und „Die Psychologie der Überzeugung“ von FOM Prof. Dr. Mario Städtgen (s. Foto). Er erklärte, mit welchen psychologisch fundierten Kommunikationstechniken sich Menschen beeinflussen, überreden oder verführen lassen. Und er beleuchtete die Frage, wie man sich dagegen schützen kann? Zum Abschluss des Workshop-Tages hielt FOM Dozent Rolf Siepmann einen Vortrag zum Thema „Selbstmarketing“.

Insgesamt hatten die Berufsschüler einen spannenden und abwechslungsreichen Tag, der Einblicke in Schlüsselkompetenzen – die in der beruflichen Praxis ebenso wichtig sind wie Fachkompetenzen – ermöglichte.

 

Indra Berkhan, Andreas Ruß und Rolf Walter

zurück