Suche 

Ausstellungseröffnung im Kreishaus

Schüler stellen Projektergebnisse aus den Geschichtskursen vor
Im Rahmen der Ausstellung „Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Moderne“, die am 24. 4. im Foyer des Kreishauses eröffnet wurde und bis zum 20.6. 2014 zu sehen sein wird, wurden auch die Projektergebnisse von zwei Geschichtskursen des 13. Jahrgangs präsentiert.

 

Ein Kurs befasste sich mit dem Kriegstagebuch von Ernst Berger und erstellte auf dieser Grundlage ein Podcast, verschiedene Collagen und eine biographische Dokumentation.

 

Ein anderer Kurs erarbeitete Material für eine Website, die ab der ersten Maiwoche auf der Homepage des Landkreises zu sehen sein wird. Die Schüler fotografierten die Denkmäler für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs in den Orten des Landkreises und recherchierten die Namen der Gefallenen aus den einzelnen Gemeinden. Damit wurde ein umfangreicher Grundstein gelegt für eine Datenbank, die  bis zum Jahre 2019 in halbjährlichen Abständen aktualisiert werden wird.

 

Die Website ist zu finden unter: www.landkreis-osterholz.de/portal/aseiten/projekt-verlustlisten-1-weltkrieg-1000008-21000.html

 

Bei der Eröffnungsfeier erläuterte eine Delegation des Beruflichen Gymnasiums Technik das Projekt und die damit verbundenen Erfahrungen, was die zahlreichen Gäste sichtlich beeindruckte.

 

Helke Napierala

Schüler stellen ihr Projekt vor

Im Gespräch mit dem Landrat, Herrn Lütjen, und der ehemaligen Bürgermeisterin, Frau Escherhausen.

zurück