Suche 

Unternehmen trifft Umwelt – Stadtwerke OHZ

Die Stadtwerke OHZ sind ein wichtiger Teil der Region. Sie engagieren sich zum Vorteil ihrer Kunden.
Alle Einwohner des Landkreises schätzen, dass sie in der Nähe sind.
Die Zufriedenheit ihrer Kunden spielt für die Osterholzer Stadtwerke eine große Rolle.
Beispielsweise helfen sie weiter, wenn ein neuer Energievertrag vereinbart werden muss, sofort ist immer ein hilfsbereiter Energieberater zur Stelle. Außerdem geben sie Tipps und Förderprogramme zum Erfolgreichen Energiesparen.

 
Das Thema Umwelt ist den Stadtwerken Osterholz besonders wichtig. Zum Beispiel beteiligen sie sich seit Anfang 2012 an einem Windpark-Projekt. Diese Parks stehen zwar nicht in der Region, befinden sich aber ganz in unserer Nähe: Im Bremer Industriepark, in der Nähe der Stahlwerke, sind zwei Windmühlen mit insgesamt 4,6 Megawatt Leistung in Betrieb gegangen. Diese Windkraftanlagen der neuesten Generation sind außergewöhnlich effizient. Die Anlagen produzieren im Jahr rund 10.000 Megawattstunden, CO2-freien Strom für etwa 4.000 Haushalte.

 
Desweiteren haben die Osterholzer Stadtwerke gerade für ihren Hauptsitz die Energieffizienz- und Erzeugung deutlich ausgebaut. Das Herzstück des Verwaltungsgebäudes ist die 1te´s kommerzielles virtuelles Brennstoffzellen Kraftwerk in Deutschland. Durch die Umwandlung von Wasser und Erdgas erzeugt die Anlage mit höchster Effizienz Strom und Wärme für den Eigenen Bedarf. Der anfallende Klärschlamm aus dem Landkreis Osterholz-Scharmbeck wird zur Energieerzeugung genutzt, indem in einem Fallturm daraus Biogas entsteht. Die Osterholzer Stadtwerke fahren seit 15 Jahren mit Erdgasfahrzeugen und und nahmen an der weiterentwicklung der Elektrik-Branche teil, und bauten Ende 2011, 3 Elektro-Tankstellen in Osterholz. Seit 2013 fahren die Osterholzer-Stadtwerke, sowie die Gemeinde Osterholz seit 2014 mit einem Umweltschonenden Elektro-Smart.

 

Des weiteren möchten die Stadtwerke 2014 im Landkreis Osterholz-Scharmbeck den Stromkreis stabilisieren.

Ansprechpartner:

Frau Bodammer