Suche 

Unternehmen trifft Umwelt – Firma MÜLLER-LICHT

Unternehmen kommen zunehmend nicht herum, sich auch mit dem Thema Nachhaltigkeit zu befassen. So sind z.B. viele Umweltprobleme nur zu lösen, wenn sich auch Unternehmen daran beteiligen. Auch das Problem des Klimawandels lässt sich nur lösen, wenn sich auch Unternehmen ihren Teil dazu beitragen, dass sich die Erwärmung der Erde nicht so bedrohlich fortsetzt. Einige Unternehmen haben das verstanden und verfassen z.B. Nachhaltigkeitsberichte in denen sie über ihre Aktivitäten berichten und Rechenschaft ablegen. Bislang sind Unternehmen in vielen Bereichen des Umweltschutzes auch ein Teil des Problems. Die Frage ist, ob das auch Unternehmen im Landkreis Osterholz verstanden haben, den Klimaschutz ernst zu nehmen und ihr eigenes Handeln daran ausrichten.

Firma Müller Licht

Großkunden aus der Industrie, renommierte Lebensmitteldiscounter, Baumarktketten, Leuchtenhersteller, Elektrogroßhändler, Endkunden und nicht zuletzt die Umwelt: Sie alle haben ihre helle Freude an den Produkten von der Firma Müller-Licht.

 

Das Müller-Licht Angebot umfasst Leuchtmittel für jeden Zweck: Energiesparlampen, Halogenlicht, Leuchtstofflampen, LED-Lampen usw. Speziallösungen inklusive: Transformatoren, Einbauleuchten, Leuchtenzubehör und industrielles Licht …

… und alles, was dazu gehört. Vor allem Qualität.

 

Die Qualitätsstandards der Firma Müller-Licht sind „Made in Germany“. In hauseigenen Lichtlabor in Lilienthal überwachen sie kontinuierlich die Fertigungsqualität.

 

Die Firma Müller-Licht besitzt eine 100 Meter tief in den Erdboden eingebaute Erdwärmepumpe, die mit dem gewonnenen Strom der Photovoltaikanlage die sich auf dem Dach befindet betrieben wird. Durch diese sehr sinnvolle Investition, spart die Firma 1/3 ihrer Stromkosten ein.

 

CO2-Sparer – Zertifikat 2010
Stoffform (Papier/Pappe/Kartonagen)

 

Durch das Recycling dieser Stoffströme wurden rechnerisch 14.930 Kilogramm CO2 eingespart. Dies entspricht der durchscnittlichen CO2-Emission eines PKW auf 86.301 gefahrenen km.

Ansprechpartner:

Frau Bodammer