Suche 

Lehrfilm Vorstellungsgespräch in der Fachoberschule Wirtschaft

Im Fach Volkwirtschaftslehre fand in den vergangenen Monaten unser Projekt, ein Lehrfilm zum Thema „Das Vorstellungsgespräch“ statt.

 

Nachdem wir im Unterricht theoretisch von unserem Lehrer und Projektleiter Herrn Arndt Beiderwieden vorbereitet wurden, ging es auch schon mit der Praxis los.

 

Unser Film sollte einige Kriterien erfüllen, darunter ein Interview mit einem Personalmanager aus der Wirtschaftspraxis und eine maximale Länge von 30 Minuten.

 

Als erstes haben wir nach geeigneten Firmen gesucht und als uns die Personalleiter von der Sparkasse Osterholz-Scharmbeck und der Firma Faun zugesagt hatten, haben wir den Ablauf des Filmes durchdacht und das Drehbuch geschrieben.

 

Das Konzept sah wie folgt aus: Eine kurze Einleitung über das Thema, dann das Interview mit Herrn Härtel von der Sparkasse, anschließend zwei Vorstellungsgespräche (ein gutes und ein schlechtes) bei der Firma Faun und dann noch ein Paar Tipps zum Schluss für alle die demnächst ein Vorstellungsgespräch haben.

 

Sofort starteten wir dann auch mit den Dreharbeiten für die einzelnen Szenen.

Doch es stellte sich schon nach sehr kurzer Zeit heraus, dass alles nicht so leicht war wie gedacht, denn anfangs wollte niemand die unangenehmen Rollen, wie die des „schlechten Bewerbers“ spielen und einige der Szenen mussten bis zu 20 mal gedreht werden.

 

Als die Dreharbeiten dann endlich abgeschlossen waren, dachten wir erst, wir hätten das schwerste nun hinter uns gebracht, doch dann folgte das Schneiden des Filmes, was länger dauerte, als die gesamten Dreharbeiten. Sofort kam die Frage auf, wie aus all dem Filmmaterial, das durcheinander war und wie eine große Baustele wirkte, jemals ein Film werden sollte?

 

Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehn lassen und auch wenn der Film nicht perfekt geworden ist, konnten wir aus dem Projekt viel für das spätere Berufsleben lernen.

Vorbereitung der Dreharbeiten

Eine Bewerberin im Gespräch

Zufriedenheit auf beiden Seiten am Ende des Gesprächs

Ansprechpartner:
Herr Beiderwieden