Suche 

30 Jahre ERASMUS+

Deutschlandfunk interviewt Christiane Bodammer von den BBS
Als vor 30 Jahren das Bildungsprogramm gestartet wurde, hatten zunächst nur Studierende die Möglichkeit einen Studienaufenthalt im Ausland zu machen. Später dann wurden über andere Programme auch Lernaufenthalte für den berufsbildenden Bereich und europäische Schulprojekte gefördert. Heute sind die Programme unter Erasmus+ zusammengefasst.

 

Anlässlich des 30ten Geburtstags hat der Deutschlandfunk ausführlich über die unterschiedlichen Möglichkeiten von Erasmus+ informiert. Weil die BBS seit vielen Jahren ihren Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zu einem Auslandsaufenthalt mit betrieblichem Praktikum und Sprachkursen ermöglicht, wurde Christiane Bodammer als Expertin zu diesem Thema interviewt.

 

Link für weitere Informationen:

www.deutschlandfunk.de/berufspraktika-mit-erasmus-so-profitieren-auszubildende.680.de.html

zurück