Suche 

25 Jahre unesco-projekt-schule

Feierstunde im Forum

Seit 25 Jahren ist unsere Schule anerkannte unesco-projekt-schule und damit eingebunden in ein Netzwerk von weltweit etwa 8800 Schulen. Dieses Jubiläum haben wir am 4. Mai in einer kleinen Feierstunde gewürdigt.

 

Herr Windmann machte in der Eröffnung darauf aufmerksam, wie wichtig die Ideen von internationaler Verständigung und interkulturellem Lernen gerade in einer Zeit der Kriege, Krisen und der stärker werdenden nationalistischen Bestrebungen in einigen Ländern Europas sind.

 

Von den Anfängen der Internationalisierung durch die Partnerschaft mit dem Colegio Vocacional Monsenor Sanabria in Costa Rica erzählte unser ehemaliger Kollege Frank Mittmann. Diese Partnerschaft wurde 1986 offiziell besiegelt und führte dann – nach fünfjähriger „Probezeit“ als assoziierte Schule – zur Aufnahme in das Netzwerk der unesco-projekt-schulen. Auch sonst hatte Frank Mittmann – interviewt von Frank Helmes – einige Anekdoten aus dem Schulleben sowohl in Osterholz-Scharmbeck als auch in Costa Rica parat.

 

Über aktuelle Partnerschaften und Projekte im Rahmen der Netzwerkarbeit informierte Christiane Bodammer als Leiterin des Profilteams Internationalisierung.

 

Nach einer Ehrung der Schülerinnen und Schüler, die sich besonders für die Ziele der unesco-projekt-schulen eingesetzt haben, gab es noch Gelegenheit, sich verschiedene Ausstellungen zum Jahresthema der unesco-projekt-schulen anzusehen und sich bei Schnittchen und „unesco“-Muffins auszutauschen, vor allem auch mit den ehemaligen Kollegen aus der Unesco-Gruppe, die zu der Feier erschienen waren.

 

Ute v. Harten/ Helke Napierala

Frank Helmes befragt Frank Mittmann

Die Gäste

Frau Bodammer

Muffins zur Feier des Tages

zurück